Achema 2012, Messenachlese

Auf der Achema 2012 hat Elaflex den Entwicklungsstand seiner neuen Produktlinie ELAPHARM ? pr?sentiert: Schlauchleitungen für den Einsatz in der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie, nach DIN 26055-3 Standard.

Der FDA-konforme, glatte PTFE-Liner ist homogen mit der restlichen Schlauchkonstruktion verbunden. Hierdurch ergibt sich die beste Kombination aus Flexibilit?t, Knickstabilit?t und Druck/Vakuumfestigkeit.

ELAPHARM wird in durchgehend elektrisch leitf?higer 'OHM' Version und el. isolierender 'I' Version angeboten. Auch bei den verpressten Anschlussarmaturen gibt es mehrere Alternativen, unter anderem eine totraumfreie Version mit umb?rdeltem Liner. Elaflex führt die Armaturenmontage im eigenen Betrieb durch und verspricht hierdurch kurze Lieferzeiten, die dem Anwender entgegenkommen.

Muster für Testinstallationen stehen zur Verfügung. Die Serienproduktion der neuen Schlauchleitungen beginnt Anfang 2013.

Weitere ausgestellte Produkte und Neuheiten:

Unsere druckfrische 44-seitige Broschüre 'Chemie & Pharma' - neben Detailinformation zum ELAPHARM gibt sie einen überblick über alle Schl?uche und Armaturen für die Chemieindustrie und hilft zur besseren Orientierung im umfangreichen Elaflex-Gesamtkatalog.

Verpresste Armaturen. Zus?tzlich zu den selbst montierbaren, wiederverwendbaren Spannfix- und Spannloc-Armaturen im modularen System sind für unsere Schl?uche jetzt alternativ auch verpresste Schlaucheinbindungen verfügbar.

Gummikompensatoren. Neben der ERV-Produktpalette werden jetzt auch Spezialkompensatoren unseres Partners REIFLEXA angeboten, die nach Kundenanforderung gefertigt werden.

Mann Tek. Trocken- und Abrei?kupplungen für branchenspezifische Anwendungen.

MK-A 50 SS. Bei TW-Kupplungen mit aktiver Hebelsicherung gegen unbeab-sichtigtes ?ffnen ist  mit der aktuellen 2'' Variante das Lieferprogramm jetzt komplett.